Tropische Sonne auf der Haut. Der Duft exotischer Straßenstände und der süßlich qualmende Geruch buddhistischer Tempel. Der Trubel gigantischer Metropolen um dich herum. Kurz: Asien bietet seinen Besuchern das Gefühl eine andere Welt zu betreten. Der kulturelle Reichtum und die Vielfalt des asiatischen Kontinents erscheinen unermesslich. Immer mehr Deutsche machen sich auf die Reise nach Fernost, um die Magie und den Zauber von indischen Tempeln, Indonesischen Urwäldern, der Küche Thailands oder der Gastfreundschaft Chinas zu erkunden.

Thailand  Südostasiens beliebtestes Reiseziel 

Ob Backpacker-Paradies oder als Ort für den perfekten Strand und Pauschalurlaub: Thailand bietet der Welt viele unterschiedliche Gesichter. So hat sich Thailand in dne vergangenen Jahrzehnten zu einem der beliebtesten Fernreiseziele der Deutschen entwickelt. Bangkok, Phuket und der Mekong-Strom lösen ins uns ganz bestimmte Emotionen und Abenteuergefühle aus. Und das beste: Die Preise für Flüge und Unterkünfte sind für Thailand derzeit auf einem sehr günstigen Niveau.

Zu den Thailand-Reisetipps

 

China  Kulturschock zum verlieben

Kaum ein asiatisches Land polarisiert und begeistert die Menschen so sehr wie China. Wäre allein schon die weltberühmte Chinesische Küche einen Besuch wert, locken vor allem der kulturelle und historische Reichtum jährlich Millionen Besucher ins Reich der Mitte. Wer einmal über die Chinesische Mauer geschlendert oder die buddhistischen Tempel im Huangshan Gebirge erkundet hat, kann die Geschichte förmlich an sich vorbeiziehen spüren.

Zu den China-Reisetipps

 

Indonesien  Bali + 17.000 weitere Trauminseln 

„Inselhopping“ heißt die Devise für Reisende in Indonesien. Das Land in Südostasien ist der Staat mit den meisten Inseln weltweit (mehr als 17.000!). Zu den bekanntesten zählen sicherlich Java, Bali und Borneo. Zudem erstreckt sich hier das größte und artenreichste Regenwaldgebiet der Welt. Taucher schätzen Indonesien darüber hinaus für einige der größten und wunderbarsten noch vorhandenen Korallenriffe. Naturliebhaber und Wildlife-Fans finden in Indonesien definitiv ihr Paradies.

Zu den Indonesien-Reisetipps

 

Vietnam  Backpacking-Paradies in Südostasien

Atemberaubende Natur, brummende Städte und ein Gastfreundlichkeit die kaum zu überbieten ist. Vietnam gilt weltweit als eines der beliebtesten asiatischen Reiseländer. Nicht zu vergessen die vietnamnesische Küche, die als eine der aufregensten in ganz Asien gilt. Die Vielfalt und unvergleichbaren Eindrucke im „Land der Morgenröte“ lassen definitiv keinen Reisenden kalt und unberührt. Ein Besuch der weltberühmten Ha Long Bucht ist Pflicht!

Zu den Vietnam-Reisetipps

 

Kambodscha  Angkor Wat ruft!

Verborgene Tempelruinen im Dschungel, Elefanten, die am Flusslauf des Mekong rasten, Affen die durch die Baumwipfel springen. Willkommen in Kambodscha! Die ehemals französische Kolonie zieht seit jeher Entdecker und Backpacker in seinen Bann. Obgleich der Besuch der gigantischen Tempelanlage von Angkor Wat in jedem Reiseführer als Asien-Must-See auftaucht, gilt Kambodscha noch immer als Geheimtipp.

Zu den Kambodscha-Reisetipps

 

Malaysia  Asiens Grüne Lunge


In the jungle, the mighty jungle. Malaysia ist ein Flecken Erde wie von Gott geküsst. Das Königreich umfasst mehr als 800 Inseln. Ein Großteil des Landes erstreckt sich über die Insel Borneo. Atemberaubende Nationalparks im Urwald, azurblaues Wasser und eine unvergleichbar artenreiche Fauna sind das, was Touristen an Malaysia schätzen. Ein Geheimtipp: die Übernachtung im Baumhaushotel mitten im Dschungel.

Zu den Malaysia-Reisetipps

 

Japan

In Japan trifft Traditionsbewusstsein auf eine unfassbare Technikverliebtheit. Jahrhundertealte Tempel (Mehr als 1000 allein in Kyoto) existieren neben Hi-Tech-Zügen und intelligenten Robotern. Sushi, Anime und Videospiele haben ebenso ihren festen Platz in der japanischen Kultur wie der imposante Fuji-Vulkan und das Kirschblütenfest. Mehr Asien geht kaum!

Zu den Japan-Reisetipps

 

Indien

Wäre Indien eine Farbe, wäre es ein quitschbunter, sich permanent wandelnder Mix grün-gelb-rot-blau-purpur-golden-pink schimmernden Lichts. Viele Reisende bezeichnen Indien als das Abenteuer ihres Lebens. Ob Elefantenritt und Wanderung durchs Tigerreservat im südlichen Kerala, Strandpartys an Goas weiten Stränden oder die gigantischen Tempelruinen von Hampi. Indien ist ein Land, das einen nicht mehr loslässt.

Zu den Indien-Reisetipps

 

Südkorea

Noch immer eine Art Geheimtipp, muss sich Korea dennoch nicht vor seinen Nachbarn China und Japan verstecken. Die mehr als 5000 Jahre alte Geschichte ist in Unmengen an Tempelanlagen und Palästen zu bewundern. Zudem hat sich Südkorea abseits der großen Städte Seoul und Busan als Wanderparadies etabliert. Die beiden Nationalparks Bukhansan und Seoraksan sind ein Mustsee auf der koreanischen Halbinsel.

Philippinen

Das Archipel steht mit seinen mehr als 7000 Inseln häufig im Schatten seines indonesischen Nachbarn. Für Abenteurer, Entdecker und Freunde eines authentischen Robinson Crusoe Feelings ist dies eine gute Nachricht, denn der Massentourismus ist auf den Philippinen noch nicht sehr ausgeprägt. Höhepunkte der Inselgruppe sind unter anderem die Chocolate Hills auf der Insel Bohol, die jahrtausende alten Reisterrassen von Banaue sowie Palawan, das als schönste Insel der Welt gilt.

Iran

Wer immer sich die Geschichten aus 1001 Nacht ausgedacht hat, er muss dabei die Minarette, die endlosen Bazarstraßen und den Zauber des Iran vor Augen gehabt haben. Das frühere Persien ist mit seiner mehr als 6000 Jahre alten Kultur der derzeitige Tourismus Shootingstar, was das vordere Asien angeht. Seit dem Atomabkommen mit den USA öffnet sich das Land und erfreut sich vor allem bei Deutschen und Niederländern großer Beliebtheit. Dabei überrascht das Land mit einer ungeahnten Vielfalt. Geheimtipp: Die großen Skigebiete im Norden des Landes.

Singapur

Singapur ist eine der modernste Metropolen der Welt und wird von Besuchern häufig mit New York verglichen. Neben den gläsernen Wolkenkratzern, die das Stadtbild prägen, beeindrucken vor allem der imposante Sri Mariamman Hindu Tempel, das koloniale Viertel und der botanische Garten des Stadtstaates. Darüber hinaus hält Singapur zwei ganz besondere Rekorde: die Megacity ist nicht nur der Staat mit der höchten Bevölkerungsdichte in Asien, sondern auch der südlichste Punkt des asiatischen Festlandes.

Laos

Lane Xang, das „Land der eine Millionen Elefanten“ ist eine Perle Südostasiens und das perfekte Reiseziel für Abenteurer und Backpacker, die abseits des Massentourismus reisen möchten. Wer nach Laos reist findet neben der atemberaubenden antiken Königsstadt Luang Prabang, dem Mekong als Lebensader des Landes und einem stark vom Buddhismus geprägten Staat sicherlich auch ein bisschen zu sich selbst.

Myanmar

Seit dem Ende der Militärherrschaft im Jahr 2011 ist Myanmar als Reiseland auf der Überholspur. Eine beliebte Touristen-Route führt von Yangon/Rangun, der ehemaligen Hauptstadt des Landes, nach Bagan, welches das klassische Bild Myanmars liefert: hunderte goldene Pagoden erheben sich aus den Baumwipfeln und strecken sich dem Himmel entgegen. Neben dem Shewadong, dem religiösen Zentrum des Landes, verfallen Besucher auch beim Anblick des legendären „Golden Rock“ in staunende Schnappatmung.

Bangladesch

Der längste Strand der Welt, die vielleicht schönsten Wasserfälle Asiens, die größten Mangrovenwälder des Planeten mit den letzten wilden Tigern und eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur. Und doch gibt es bislang so gut wie keinen Tourismus in Bangladesch. Lust auf den Sprung ins Abenteuer? Dann liegt ihr in Bangladesch goldrichtig.

Bhutan

Am Fuße des Himalayagebirges liegt das Königreich Bhutan. Das Land, das seinen Wohlstand am „Bruttonationalglück“ bemisst, hat sich bisher noch nicht für den breiten Tourismus geöffnet. Eine Reise nach Bhutan muss über eine Agentur gebucht werden. Wer diese Formalität jedoch hinter sich bringt, den erwartet ein unvergesslicher Mix aus buddhistischen Klostern, antiken Tempeln und der ganz eigenen Himalaya-Magie.

 

Nepal  Über deb Dächern der Welt

Willkommen auf dem Dach der Welt. Nepal ist das ultimative Reiseziel für Trekking-Begeisterte. Die Champions-League für Bergsteiger. Denn, höher hinaus geht’s nicht. Acht der zehn höchsten Berge der Welt liegen in Nepals Himalaya Region. Doch auch abseits des Mount Everest gibt es im Geburtsland Buddhas viel zu bestaunen. Der imposante Königspalast der Hauptstadt Katmandu und der herrliche Durbar Platz sind ein Mustsee.

Sri Lanka

Sri Lanka bedeutet übersetzt so viel wie „strahlend leuchtendes Land“. Durch die unzähligen, traumhaften Sandstrände und einer Jahresdurchschnittstemperatur von knapp 208Grad, kann man erahnen, woher diese Bezeichnung kommt. Wen es ins Landesinnere zieht, stößt auf schier endlose tropische Wälder, sattgrüne Teeplantagen und ein beeindruckendes Wildlife, u.a. besitzt Sri Lanka die höchste Leopardendichte weltweit.